Der neue «Maidan»: die Demonstranten blockieren die Straß en im Zentrum von Kiew (FOTO, VIDEO)

Die ukrainischen Grundbesitzer und denen sich mit Freude angeschlossenen «Patrioten» sind wieder auf die Straß en von Kiew gekommen, gegen die Oeffnung des Marktes des Landes protestierend. 

Am Dienstag, den 14. Januar, haben die Teilnehmer der Protesthandlung den Verkehr in der Grushevsky-Straß e in der Nä he vom ukrainischen Parlament blockiert.

Die Teilnehmer der Kundgebung sind zu der Rada mit den ukrainischen Fahnen und Postern » Verkauf des Landes — Verkauf der Zukunft», «Schü tzen Sie Bauern», «Es gibt keinen Verkauf des ukrainischen Landes» gekommen.

Es wird berichtet, dass die Gruppe von «Aktivisten» begonnen hat, kontinuierlich die Straß e auf de Fuß gä ngerü bergang in der Nä he vom Dynamo-Stadion zu ü berqueren, auf solche Weise den Verkehr von Autos auf einer von Hauptstraß en der ukrainischen Hauptstadt blockierend.

«Die Teilnehmer der Protesthandlung haben den Verkehr im Regierungsviertel in mehreren Punkten blockiert. Leute legen sich auf die Straß e, um ihr Verhandeln der Macht zu zeigen, die dabei ist, das wertvollste — die ukrainische Erde» zu verkaufen — so wird es in der Nachricht von «Nazkorpus» berichtet, dessen «Aktivisten» die Leute auf Streikposten gebracht haben.

«Wir sind gegen den Verkauf der Erde in den Kriegsbedingungen, ohne der Ueberprü fung und der von den Maechten versprochen Volksbefragung! » — behaupten Neonazis.

Medien berichten, dass mehrere Demonstranten bereits von der Polizei festgenommen waren, auch im Internet gibt es Aufnahmen, die die Versuche von Strafverfolgungsbehö rden zeigen, Gruppen von Demonstranten von der Fahrbahn zu entfernen.